• Home
  • /
  • Meldungen
  • /
  • 4. Update des fachlichen Hinweises zu den Auswirkungen des Ukraine-Kriegs

03.01.2023

Zertifizierter ESG Officer. Jetzt informieren und anmelden!

©moovstock/123rf.com

Mit dem Update werden vier Fragen und Antworten in den Fachlichen Hinweis „Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf Rechnungslegung und Prüfung“ aufgenommen. Die neuen Fragen betreffen zum einen die handelsbilanziellen Auswirkungen der gestiegenen Kosten für Wärme bei Unternehmen der Immobilienwirtschaft. Zum anderen werden drei Themen adressiert, die für IFRS-Bilanzierer – insbesondere auch mit Blick auf den Abschluss zum 31.12.2022 – relevant sein können.

Um diese Fragen geht es im aktuellen Update

Im aktuellen Update werden drei Themen adressiert, die für IFRS-Bilanzierer – insbesondere auch mit Blick auf den Abschluss zum 31.12.2022 – relevant sein können. Es geht um folgende Fragen:

  • Umklassifizierung von finanziellen Vermögenswerten
  • Anwendung der sog. own use exemption bei Energiebeschaffungsverträgen
  • Szenariobetrachtung im Rahmen der Ermittlung von Wertminderungen nach IFRS 9 vs. Sensitivitätsangaben nach IAS 1.

Bereits kurz nach Ausbruch des Krieges in der Ukraine hatte das IDW einen Fachlichen Hinweis zu den Auswirkungen auf die Rechnungslegung und deren Prüfung veröffentlicht. Dieser ist zwischenzeitlich mehrfach aktualisiert und ergänzt worden. Das vierte Update des fachlichen Hinweises ist auf der Internetseite des IDW abrufbar.


Weitere Meldungen


Der Aufsichtsrat - Unabhängige Fachinformationen für Überwachung und Beratung von Unternehmen

Haben wir Ihr Interesse für Der Aufsichtsrat geweckt?

Sichern Sie sich das Der Aufsichtsrat Gratis Paket: 2 Hefte + Datenbank