• Home
  • /
  • Meldungen
  • /
  • 9. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance

01.03.2022

Abgabe von Unstimmigkeitsmeldungen ab 01.04.2023 Pflicht

Der Aufsichtsrat

Am 04. und 05.04.2022 findet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Michèle Morner (Lehrstuhl für Personal, Führung und Entscheidung im öffentlichen Sektor, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer) die 9. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance unter dem Titel „Leitung und Steuerung öffentlicher Unternehmen: Chancen für Städte und Kommunen sowie Bund und Länder“ statt. Pandemiebedingt wird die Tagung als reine Online-Veranstaltung angeboten.

Nach der positiven Resonanz der vergangenen Jahre ist die Tagung zum maßgeblichen Forum für das öffentliche Beteiligungsmanagement in Deutschland geworden. Im Fokus der diesjährigen Tagung stehen insbesondere Fragestellungen zu folgenden Themen: Herausforderungen strategischer Steuerung , Public Leadership und Aufsichtsratsarbeit in turbulenten Zeiten und Corporate Governance und Compliance im Rahmen von EU-Regulierungen.

Hochkarätige Referentinnen und Referenten aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft tragen aus ihren jeweiligen Spezialgebieten vor, die dann im Kreis der Teilnehmer diskutiert werden. Hierzu trägt u.a. ein Podium zur Aufsichtsratsqualifizierung bei. Aber auch konkrete Handhabungsprobleme und Lösungsansätze bei der Implementierung strategischer Zielvorgaben in Beteiligungsgesellschaften sollen im Rahmen eines Panels diskutiert und aufgezeigt werden. Der bereits bekannte PCG-Zukunfts-Slam gibt Impulsvorschläge dazu, was das Thema Beteiligungsmanagement in den kommenden Jahren voranbringen wird.

Die Tagung richtet sich an Beteiligungsmanagerinnen und -manager sowie Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter der öffentlichen Hand, Vorstände, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer in öffentlichen Unternehmen, Akteure der öffentlichen Finanzkontrolle sowie Politikerinnen und Politiker, Abgeordnete, Ratsmitglieder aus Bund, Ländern, Städten und Kommunen, die als Aufsichtsräte oder als Entscheiderinnen und Entscheider in Unternehmen mit öffentlicher Beteiligung und der öffentlichen Verwaltung verantwortlich sind.

Wie auch im vergangenen Jahr wird diese durch eine digitale Weinprobe abgerundet.

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung und zu den Referenten sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

 


Redaktion

Weitere Meldungen


Meldung

©adiruch/fotolia.com

27.05.2024

Das IDW hat gegenüber dem International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) Stellung genommen zum Entwurf „Proposed International Ethics Standards for Sustainability Assurance (IESSA) and Other Revisions to the Code Relating to Sustainability Assurance and Reporting”.

weiterlesen
Kritik des IDW zum Entwurf der IESSA

Meldung

tanaratgraphy/123rf.com

27.05.2024

Am 24.05.2024 stimmte der Rat der Europäischen Union einem Kompromisstext zur Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD) zu. Darüber informiert das DRSC.

weiterlesen
CSDDD: Zustimmung auf Ebene des Rats der Europäischen Union

Meldung

adiruch/123rf,com

16.05.2024

Das Bundesministerium der Justiz (BMJ) hat die Stellungnahmen veröffentlicht, welche zum Referentenentwurf (RefE) eines Gesetzes zur Umsetzung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) übermittelt wurden.

weiterlesen
CSRD-Umsetzungsgesetz: BMJ veröffentlicht Stellungnahmen

Meldung

©Bounlow-pic/fotolia.com

15.05.2024

Der International Accounting Standards Board (IASB) hat am 09. Mai 2024 den neuen Standard IFRS 19 Subsidiaries without Public Accountability: Disclosures veröffentlicht.

weiterlesen
IASB veröffentlicht IFRS 19
Der Aufsichtsrat - Unabhängige Fachinformationen für Überwachung und Beratung von Unternehmen

Haben wir Ihr Interesse für Der Aufsichtsrat geweckt?

Sichern Sie sich das Der Aufsichtsrat Gratis Paket: 2 Hefte + Datenbank